Politik

Seit dem 1. Juli 1976 gehört Gladbeck dem Kreis Recklinghausen an und bildet mit dem größten Teil von Dorsten den Landtagswahlkreis Recklinghausen III. Zusammen mit Bottrop bildet Gladbeck den Bundestagswahlkreis 126: Bottrop – Recklinghausen III.

Die Verwaltung der Stadt Gladbeck wird vom Rat der Stadt geführt, der aus 46 Mitgliedern und dem Bürgermeister besteht. Seine Aufgaben richten sich nach der Gemeindeverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Diese ermächtigt den Rat dazu, verschiedene Ausschüsse zu bilden.

Die Ausschüsse der Stadt Gladbek sind:

 

In der folgenden Liste sind die Ergebnisse der Kommunalwahlen Gladbecks der verschiedenen jahre einzusehen:

Jahr

SPD

CDU

Linke

Grüne

BIG

FDP

DKP

1976

56,9

32,9

4,7

5,6

1979

52,9

33,8

4,6

8,7

1984

55,2

29,6

6,8

1,6

6,7

1989

54,2

27,7

7,1

3,1

8,0

1994

44,3

34,8

9,4

5,1

1,7

4,7

1999

39,7

46,4

4,3

5,1

1,6

2,9

2004

40,6

37,1

5,9

6,2

3,6

4,5

2009

46,1

27,0

6,5

5,8

4,7

4,3

1,8

(Quelle: Wikipadia – Die freie Enzyklopädie)

Die aktuelle Sitzverteilung und die Ratsmitglieder der Stadt Gladbeck finden Sie hier.